Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

TANGO TALES - PIAZZOLLA Y JAURENA "HISTORIA DEL TANGO" ArtNr.: gpARTS 007

Sofort lieferbar

Album: TANGO TALES – PIAZZOLLA & JAURENA “HISTORIA DEL TANGO”
Artist: Jaurena Ruf Project. Raul Jaurena: Bandoneon; Bernd Ruf: Klarinette
Erscheinungsdatum: 2015
Label: gpARTS (Label Code 23067)
Ausstattung: Audio CD im 6seitigen Digipak, 24seitiges Booklet, Illustrationen von Muriel Tauber, ausführliche Texte in deutsch, englisch und spanisch
Anzahl Disks/Tonträger: 1
Spieldauer: 66 Minuten
ArtNr.: gpARTS 007
EAN: 4260213910091

 

TANGO TALES – PIAZZOLLA & JAURENA “HISTORIA DEL TANGO”

Tango-Kammermusik mit Grammy Winner Raul Jaurena, Bandoneon und Klarinettist Bernd Ruf. Vol. III
Booklet mit 24 Seiten und Illustrationen von Muriel Tauber, ausführlichen Texte in deutsch, englisch und spanisch

Astor und Raul, Piazzolla und Jaurena, begegnen sich im Laufe von mehreren Jahrzehnten immer wieder, teilen sich Musik, Bühnen, Wohnung und die Liebe zum Tango. Auf dieser CD treffen sich ihre Kompositionen. So entsteht die Musik Piazzollas durch die Interpretation des Komponisten Raul Jaurenas und dessen Duopartner Bernd Ruf neu: ungewöhnlich und sehr persönlich.

Das Jaurena Ruf Project vervollständigt mit dieser CD seine Kammermusik-Trilogie Tango Tales. Die Tango Geschichten handeln vom Leben in all seinen Facetten, von der Geburt bis zum Tod, vom Leid und Glück. Es sind poetische Gedanken-Splitter, die als Ideen den Musikstücken vorangestellt den Hörer einladen, seine eigenen Assoziationen und Geschichten mit der Musik zu verbinden. Piazzollas „Histoire du Tango“, im Original für Flöte und Gitarre komponiert, stellt Jaurena seine „Tango-Stationen“ gegenüber, bis er im letzten Track „Escualo y Gorlero“ seine Musik mit der seines frühen künstlerischen Vorbilds und späteren Weggefährten ineinander verwebt.

Raul Jaurena und Bernd Ruf nähern sich Piazzollas Musik auf sehr subjektive Weise. Klassisch geschult, auf dem Tango Argentino fußend, lebt ihre Interpretation durch die persönliche und musikalische Begegnung und Erfahrung mit dem Musiker Astor Piazzolla einerseits und der poetischen Umsetzung der Tango Szenen, die der Komponist Piazzolla im Bordel, Café, Nightclub und Konzertsaal beschreibt.

 

Hörbeispiele und das komplette Booklet finden Sie auf der Seite gpCatalogue.

 

1 El Repech Raul Jaurena 07:34
2 Historia del Tango: Bordel 1900 Astor Piazzolla 03:52
3 Historia del Tango: Café 1930 Astor Piazzolla 06:12
4 Historia del Tango: Nightclub 1960 Astor Piazzolla 05:52
5 Historia del Tango: Concert d'aujourd'hui Astor Piazzolla 03:12
6 Aire Primaveral Raul Jaurena 07:00
7 Milonga para la Union Raul Jaurena 05:17
8 Despues de Hoy Raul Jaurena 04:12
9 Escualo y Gorlero Raul Jaurena 07:48

 

Jaurena Ruf Project

Raul Jaurena und Bernd Ruf verbindet eine tiefe musikalische und menschliche Freundschaft. Das wird in ihrem gemeinsamen Musizieren immer wieder deutlich spürbar. Bandoneon und Klarinette verschmelzen zu einer Einheit. Seit 18 Jahren spielen sie auf den großen Tango-Festivals in Montevideo und Buenos Aires, Konzerte in New York, Tiflis, Wien und Berlin. Sie wurden für ihre Tango-CD-Produktionen und Piazzolla-Interpretationen mit einem Latin Grammy (Raul Jaurena – Te amo Tango, 2007) und einer Grammy-Nominierung (Bernd Ruf – Paquito D’Rivera The Clarinetist, 2001) ausgezeichnet.

Raul Jaurena, den einstigen Weggefährten von Astor Piazzolla könnte man als personifizierten „Tango“ bezeichnen. Als Sohn des Bandoneonvirtuosen Francisco Jaurena, aufgewachsen in der goldenen Ära des Tangos am Rio de la Plata in Montevideo, lebt Raul Jaurena den Tango seit fast 70 Jahren. Das Bandoneon lernte er natürlich bei seinem Vater, spielte in den großen Tangoorchestern Lateinamerikas, arbeitete u.a. mit YoYoMa, den Stuttgarter Philharmonikern, Giora Feidman und Paquito D´Rivera und zählt zum kleinen Kreis der besten Bandoneonisten unserer Zeit. In Deutschland wurde er in den letzten Jahren vor allem bekannt durch seine ausgedehnten Tourneen mit dem Giora Feidman Quartett und dem Ensemble Tango Five.

Der Klarinettist und Dirigent Bernd Ruf, mit Klassik und populärer Musik gleichermaßen aufgewachsen, interessierte sich schon früh für den unterschiedlichen Klang dieses vielfältigen Instruments. Wie klingt die Klarinette in der alpenländischen, osteuropäischen oder türkischen Volksmusik, im traditionellen oder modernen Jazz, im Klezmer und schließlich im Tango? Dabei entwickelte er seinen eigenen Sound, der die unterschiedlichen Einflüsse spüren lässt. Bernd Ruf zählt heute zu den kreativsten Dirigenten, Musikern und Dozenten im Bereich Classical Crossover. In seinen Projekten begegnen sich Künstler aus unterschiedlichen kulturellen und musikalischen Bereichen: ORF Radio-Sinfonieorchester Wien, Cayuga Chamber Orchestra New York, Roger Hodgson (Supertramp), Joe Lovano, Randy Brecker. 25 Jahre Klarinettist und Multiinstrumentalist im Ensemble Tango Five prägten sein Spiel und seine Sichtweise auf Musik. Seit 2004 lehrt er als Professor für Popularmusik, Jazz und Weltmusik an der Musikhochschule Lübeck.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten